Direkt zum Seiteninhalt
Unternehmen

Die Firma Schmidt wurde im vorigen Jahrhundert im damals klassischen Industriegebiet am Schlickerbach gegründet. Da man im Laufe der Zeit auf die Wasserkraft als direkten Energielieferanten verzichten konnte und eine Vergrößerung und Modernisierung des Betriebes geplant war, übersiedelte man im Jahr 1971 auf den jetzigen Standort.
War die Firma nach der Übernahme durch Herrn Schmidt jun. im Jahr 1991 in ihrer Gesellschaftsform zunächst eine KG, wurde sie 1999 in eine GmbH & Co KG umgewandelt. 2001 erfolgte eine weiter Änderung. Die Firma ist seitdem eine GmbH.
Die Geschäftsführung liegt nun bereits in der 4. Generation bei der Familie Schmidt.

In den letzten Jahren haben große Investitionen im Bereich CNC-Fertigung das Unternehmen von einer anfangs reinen Werkzeugschmiede zu einem leistungsfähigen Zulieferbetrieb gemacht. Das ständige Wachstum hat 1999 eine Betriebsvergrößerung am jetzigen Standort notwendig gemacht. Mit nun über 28 Mitarbeitern und in den letzten Jahren mit einer ständig guten Auslastung ist die Firma Franz Schmidt GmbH zu einem stattlichen Unternehmen gewachsen, das sich als zuverlässiger Partner bei vielen Firmen etabliert hat.
Die Produktpalette umfaßt neben den ursprünglichen Holzbohrwerkzeugen und den Zirkeln für die Holz- und Bauindustrie auch Spezialbohrer für die Sportartikelindustrie und eine Reihe von Zulieferteilen (z.B. für die Firmen KTM, Weber-Hyraulik und Felder), aber auch die Zusammenarbeit mit den Partnerbetrieben in Fulpmes in Form von Lohnfertigung spielt keine unwesentliche Rolle.
Auf CNC-gesteuerten Automaten werden die verschiedensten Teile gedreht, gefräst und rundgeschliffen.

Zurück zum Seiteninhalt